Verbliebende Feuerwerkskörper

Ein paar verbliebende Funken
schießen aus der Papphülse in die Luft.
Sie tunken
den Himmel in tausend Farben
und hinterlassen einen Duft
nach Schwarzpulver.

Ein neues Jahr beginnt
mit den Resten vom vorletzten Jahr
und es erklingt
der gleiche Sound wie jedes Mal.
wir stehen gebannt draußen,
manche Arm in Arm,
raunen „Frohes Neues“
und halten uns mit Glühwein warm.
Wieder machen wir Jahresvorsätze
und denken, dieses Jahr wird alles gut,
ersetzen Hoffnungslosigkeit
durch Aufbruch und Mut.

Ich habe letztes Jahr noch nicht bewältigt.
Es sitzt mir noch im Nacken
und doch erhellt
der Feuerwerkskörper meine dunkle Nacht
ruft scheinbar: „Wir können es packen!“
Es ist nur ein Sprung von einer Minute zur Nächsten.
Vom 31.12.21 23:59 auf den 1.1.22. 00:00.
Es hat sich nicht viel verändert
und doch fühlt es sich an wie Stunde null.
Dass der Jahreszyklus heute beginnt,
ist kein Naturgesetz,
dass er auf die Sekunde genau stimmt,
haben wir Menschen festgesetzt.

Es ist ein Ritual.
Es ist Kultur.
Ein neuer Aufbruch
in Zirkulation.
Es hilft Dinge einzuordnen
und abzuschließen,
neue Hoffnung zu schöpfen
und Freude zu vergießen.

Die Feuerwerkskörper sind längst verglüht
und lassen Asche zurück.
Wir werden uns bemühen.
Dieses Jahr wird einiges geradegerückt.

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr 2022, wenn auch fünf Tage verspätet.
Ich habe den Start im neuen Jahr im Skiurlaub in Österreich gefeiert. Dort durfte man ohne Einschränkungen böllern. Die Böller haben wir tatsächlich noch vom vorletzten Jahr. „Dicke Brummer“, Knallerbsen und Wunderkerzen machen auch noch mit 19 Jahren einen riesen Spaß.

Besonders beeindruckend fand ich die Feuerwerkskörper aus den Dörfern unter uns. Ja, wenn man an ein Feuerwerk denkt, würde man den Kopf in den Nacken legen und das Spektakel am Himmel beobachten. Da unsere Hütte aber höher lag als die Talstation (die Treppen hinauf waren immer eine Qual) konnten wir das Feuerwerk mal aus einer anderen Perspektive beobachten. Das war grandios!

Ich habe mir natürlich auch Neujahrsvorsätze gemacht. Einige mehr oder weniger locker, aber einen, der diesen Blog betrifft. Ich werde mindestens einmal in der Woche einen neuen Post hochladen und freue mich die nächsten 52 Wochen dabei begleitet.

Bis dahin, bleibt gesund! 🙂

One Comment on “Verbliebende Feuerwerkskörper

  1. Ein sehr schöner Vorsatz für 2022!

    Beim nächsten Feuerwerk musst Du den Kopf wieder in den Nacken legen, auch wenn Sankt Martin noch etwas hin ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: